NEWS

Hier können Sie unsere News durchsuchen.
Annullierung der Meisterschafts- und Cupwettbewerbe?
Relevantsdatum: Donnerstag, 23. April 2020
Verschiedenes

Medienmitteilung des Schweizerischen Fussballverbands vom 23. April 2020

Der Schweizerische Fussballverband vertagt den Entscheid über das weitere Vorgehen

Der Zentralvorstand hat heute in einer Telefonkonferenz beschlossen, den Entscheid zur laufenden Saison im Schweizer Fussball zu vertagen. Grund dafür ist die gestrige Ankündigung der Vorsteherin des Departementes für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS), Viola Amherd, am nächsten Mittwoch den 29. April Details zur Exitstrategie Sport bekannt zu geben.
Der Zentralvorstand will daher den Entscheid des Bundesrats abwarten und erst dann, basierend auf dem Zeitplan und den Vorgaben der Regierung und der Behörden, den Beschluss über die Weiterführung oder den vorzeitigen Abbruch des Spielbetriebs im Schweizer Fussball fassen.

SFV

Medienmitteilung des Schweizerischen Fussballverbands vom 18. April 2020

Die Amateur Liga und die 13 Regionalverbände beantragen dem Zentralvorstand des Schweizerischen Fussballverbands (SFV) einstimmig, alle ihre Meisterschafts- und Cupwettbewerbe der Männer (2. Liga interregional bis 5. Liga), - Frauen, Senioren/Seniorinnen und Junioren/Juniorinnen abzubrechen und die Saison zu annullieren, d.h. nicht zu werten.

Es soll nach Ansicht der Amateur Liga und der Regionalverbände keine Meister, keine Auf- und Absteiger und keine Cupsieger geben. Die Teilnehmer am Schweizer Cup sollen per Los aus den in den regionalen Cup-Wettbewerben übrig gebliebenen Teams bestimmt werden.

Nicht Gegenstand dieses Antrages sind die Wettbewerbe des SFV selbst (insbesondere Frauen NLA und NLB; Schweizer Cup der Männer und der Frauen), der Swiss Football League (Raiffeisen Super League; Brack.ch Challenge League) und der Ersten Liga (Cerutti il Caffè Promotion League und 1. Liga).

Der Zentralvorstand des Schweizerischen Fussballverbands wird den Antrag der Amateur Liga und der Regionalverbände und die damit verbundenen Konsequenzen prüfen und bis Mitte nächster Woche darüber entscheiden.

SFV