NEWS

Hier können Sie unsere News durchsuchen.
1. Testspiel zur neuen Saison. FC Plaffeien vs SC Düdingen 2:7
Relevantsdatum: Samstag, 4. Juli 2020
1. Mannschaft (2. Lig. int)

Das 1. Testspiel des SC Düdingen wurde, wie fast schon traditionell, auf dem wiederum fantastisch präparierten Gemeindesportplatz in St. Silvester ausgetragen. Der Gegner an diesem sommerlichen Samstagnachmittag war der Zweitligist FC Plaffeien.

Man merkte, dass die Leute „giggerig“ darauf warteten, um wiedermal, nach fast einem halben Jahr, Live an einem Fussballspiel teilzunehmen. Es kamen dann auch ca. 300 Zuschauer zu diesem Testspiel.

Der FC Plaffeien trat mit ihrem neuen Trainer, dem Ex-SCD‘ler Stefan Sojcic an. Der ehemalige Goalie hatte einst mit dem SCD den Aufstieg in die 1. Liga geschafft und fungierte von 2005 bis 2010 sowie 2013 bis 2017 als Torhütertrainer der Düdinger. «Ich bin nun seit 38 Jahren im Business. Für mich ist die Aufgabe in Plaffeien eine grosse Herausforderung und Chance», so Sojcic. Der FC Plaffeien trainierte schon seit dem 11. Mai unter Vorbehalt der Corona-Schutzkonzepte. Am 14. Juni spielte die Mannschaft ihr erstes Testspiel. Der Gegner war der FC Ueberstorf. «Gegen diese sehr kompakte und gute Mannschaft sind wir zwar sang- und klanglos untergegangen, aber ich habe die Spieler auch auf verschiedenen Positionen getestet», meinte der Trainer.

Beim SC Düdingen stand heute das erste Testspiel seit dem Spiel- und Trainingsverbot vom 13. März an. Düdingen trat mit „hungrigen“ jungen Spieler an, musste man doch einige Absenzen in Kauf nehmen. Es fehlten Tschan, Balvis, Piller, Kevin Portman, Catillaz, Brünisholz und Vonlanthen.
Man konnte gespannt sein ob dieser Sensler-Affiche. Zu Beginn des  Spiels wurde Beidseitig auf Abtasten gespielt. Düdingen versuchte danach mit einem kontrollierten Aufbau von hintenheraus zum Erfolg zu gelangen. Einer dieser gradlinigen Angriffe führte dann auch zum 0:1 Torerfolg für die Gastmannschaft aus dem Unterland. Plaffeien seinerseits bekundete mehr Mühe etwas Konstruktives zu bewerkstelligen. Doch ein Schuss, eines ihrer ersten Angriffe, wurde von einem Düdinger abgelenkt und fand den Weg ins Tor zum 1:1 Ausgleich. Nur wenige Minuten danach stellte der SCD die Führung wieder her. Nun spielten die Düdinger ihren Klassenunterschied (2. Int.) aus und dominierte das Spiel. So konnte man bis zur Pause das Resultat auf 1:4 ausbauen.

Zur zweiten Spielhälfte wurde auf beiden Seiten rege gewechselt. Das Spiel ging von Beginn an seinen gewohnten Gang – Düdingen dominierte das Spiel. Ob der 1:4 Führung, ging man auf Seiten der Unterländer etwas lasch mit den Torchancen um, was diese aber nicht hinderte die Führung auf 1:6 auszubauen. Mitte der zweiten Halbzeit kamen die Plaffeier immer besser ins Spiel und kamen dadurch mehr in die Nähe des Düdinger Goalie Luca Aebischer, welcher in der letzten Vorrunde der Saison 2019/20 noch bei den Plaffeiern spielte. Er musste sich dann, in dieser Druckphase, ein zweites Mal geschlagen geben. Die Partie endete, nach einem für die Zuschauer ansehnlichen Testspiel, mit dem Schlussresultat von 2:7.

Wir möchten es hier nicht unterlassen, dem FC St. Silvester, den Helfern und natürlich Otto Andrey für die Einladung und Ausführung dieses Spiel-Anlasses ganz, ganz, herzlich zu danken.